Kim S. Caplan – My Rules, Mr. CEO

Ich durfte auch die neue Geschichte um June und Scott als Reziexemplar kennenlernen ❤️

Es ist wieder eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte und ein Herzensbuch, welches ich euch nur empfehlen kann ❤️

🍃Meine Rezension🍃

Buchdetails 📋

Erschienen am: 06.02.2023

Genre: Romance

Seiten: 235

Hörbuch: Nein

Format: ebook/Print

KU: Ja

SP/Verlag: SP

Klappentext 📖

Hoffnungslose Romantikerin trifft auf eiskalten CEO

Erfolgsautorin June Sherman ist eine starke Frau, doch auch sie sehnt sich nach der großen Liebe. Als sie bei einer Charity-Gala in ihrer Tollpatschigkeit New Yorks einflussreichsten Unternehmer Scott Hartley blamiert, reagiert dieser nicht gerade gentlemanlike. Ausgerechnet diesem eiskalten Geschäftsmann eilt aber auch sein Ruf als heißer Womanizer voraus. June beschließt, ihm einen Denkzettel zu verpassen. Sie schreibt eine Kolumne für eine Boulevardzeitung und zieht mächtig über ihn her.
Was die Schriftstellerin allerdings nicht weiß – Scott ist der neue Besitzer der Zeitung und der Artikel wurde nur durch einen Fehler veröffentlicht.
Scott sinnt auf Rache. Doch bevor es dazu kommt, zieht er sich nach einem Börsencrash übellaunig in sein Anwesen in den Hamptons zurück.
Um aus der Schusslinie zu geraten, will June New York einige Tage den Rücken kehren. Die Hamptons – genau das Richtige für sie, außerdem kann sie dort ihren neuen Roman fertigstellen.
Es kommt, wie es kommen muss: June und Scott treffen überraschend aufeinander. Erneut fliegen die Fetzen zwischen ihnen, doch plötzlich liegt auch ein Knistern in der Luft. Sie entdeckt eine andere Seite an ihm. Mit Charme und Humor erobert er ihr Herz.
Kann das gut gehen – eine Liebe zwischen zwei Menschen, die wie Feuer und Eis sind?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich bin Kims Büchern restlos verfallen fiebere jedem neuen Buch entgegen. Auch mit June und Scotts Geschichte hat sie mich wieder absolut begeistert! Eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte!

Die Geschichte wird abwechselnd aus Junes und Scotts Sicht in der ICH-Perspektive erzählt.

Kims Schreibstil ist einfach nur genial. Ich liebe es wie sie mit den Wörtern spielt und mir ein irres Kopfkino zaubert. Alles ist so liebevoll und detailliert beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, mit in den Hamptons, aber auch in New York zu sein und alles selbst mit zu erleben und zu sehen. Dabei wird es nie ausschweifend oder langatmig, sondern im Gegenteil, sie macht die Geschichte damit lebendig und authentisch.
Die Emotionen springen sofort über und waren greifbar. Ich konnte mich so gut in June und Scott hineinversetzen. Allerdings hätte ich beide auch gern mal in den Allerwertesten getreten, bei soviel Sturheit und Missverständnissen…
Der Humor kommt hier ebenfalls wahrlich nicht zu kurz und ich hatte solche Lachflashs zwischendurch. Auch die romantischen Szenen sorgten selbst bei mir für Herzchen in den Augen, ohne Kitsch und Schmalz, einfach wunderschön und ehrlich.
Abgerundet wird die Geschichte mit einer schönen Prise sinnlicher, erotischer Momenten.

Die Handlung ist sehr gut durchdacht und hat eine wahnsinns Tiefe, die sich erst nach und nach richtig entfaltet und man ab und an zwischen den Zeilen lesen muss. Was ich an Kims Büchern liebe, dass sie auch immer aktuelle Themen einarbeitet, grade auch den Umweltschutz und Tierschutz, aber auch wie hier die Charityveranstaltungen. Doch das sind Themen, die nebenher mit einfließen, ohne erhobenen Zeigefinger, sondern einfach mit kritischem Blick.

Doch June und Scotts Geschichte hat seine Tiefe durch das Zwischennenschliche bekommen…Wie schnell stecken wir Menschen in Schubladen und das nach einem einzigen Treffen, Moment…Denn genau das tun June und Scott auf unterschiedliche Weise. Beide mit Vorurteilen behaftet und verärgert ziehen sich durch unterschiedliche Gründe in die Hamptons zurück und dort nimmt das Schicksal seinen Lauf…Anfangs weiterhin mit Abneigung, Missverständnissen und unglücklichen Momenten vertiefen sich scheinbar die Vorurteile…Doch nach und nach erkennen beide, dass Vorurteile da sind, um beseitigt zu werden und je mehr sie sich kennenlernen, um so mehr merken sie, dass es Gründe für die jeweiligen Reaktionen gab…und nur mit Reden kann man sowas aus der Welt schaffen…und man erkennt plötzlich, dass man statt eines arroganten A…plötzlich einen liebenswerten Menschen vor sich hat, der einfach nur einen schlechten Tag hatte und ebenso, dass eine scheinbar Wahnsinnige, einen auch auf ganz andere Art wahnsinnig machen kann…:))

Mir gefiel es, wie June und Scott zueinander finden und es hat soviel Spaß gemacht, beide zu begleiten. Es war einfach so Zucker, wie Scott sich bemüht. Dabei kommt die Geschichte komplett ohne künstliches Drama aus. Lediglich ein kleiner Stolperstein liegt im Weg, weil man(n) den richtigen Zeitpunkt für die Wahrheit verpasst hat…und auch hier zeigt sich, dass Reden das A und O ist und keine unüberlegte Flucht…

Die Charaktere sind einmalig. Was mir gefällt, dass die Geschichte mit einer handvoll Charakteren auskommt und doch so lebendig und authentisch ist. Die Charaktere sind so authentisch, greifbar und einfach liebenswert. Grade Maggie hat es mir angetan und hat für etliche Lacher gesorgt. Ich hatte sie so vor Augen ;)) aber auch Carly und Joyce sind einfach nur liebenswert.
Rob fand ich als Charakter spannend. Er ist eine Art Charakter, der aufzeigt, dass sich manche Menschen einfach nicht ändern werden, aber auf ihre Art glücklich sind. Wo es dann aber für die Mitmenschen nur zwei Optionen gibt…Es akzeptieren oder die Freundschaft kündigen. Ich fand es sehr gelungen, wie die Autorin das in Rob aufgezeigt hat.

Mein Star der Geschichte ist und bleibt Timothy, ich würde ihn am liebsten auch nur knuddeln❤️

Ganz klare Leseempfehlung ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s