Susanna Schober – Vancouver Boss Reihe

Ich durfte Band 1 und 2 der Reihe bereits als Reziexemplar kennenlernen ❤️ Zwei wunderschöne Wohlfühlgeschichten, die ich euch nur empfehlen kann ❤️ Band 3 stell ich euch später natürlich auch noch vor❤️

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: Bad Boss Challenge ~ Amber und Shane

Buchdetails 📋

Erschienen am: 15.10.2022

Genre: Romance

Seiten: 290

Hörbuch: Nein

Format: ebook/Print

KU: Ja

SP/Verlag: SP

Klappentext 📖

‚Ich war nur ein Mädchen auf der langen Liste seiner Eroberungen, eine Kerbe in seinem Bettpfosten.
Eine tiefe Kerbe, das vielleicht. Aber dennoch nur eine von vielen.‘
~ Amber Martinez


Journalistin Amber Martinez ist aufgeregt. Für ihren neuen Artikel darf sie so richtig in die Vollen hauen.
Denn: Gesucht wird der ‚BAD BOSS 2022‘ und Amber kann es kaum erwarten, sich der Sache zu widmen.
Die Challenge: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ganz Vancouvers sollen an das ‚Rushhour‘ Magazin eine E-Mail schicken, in der sie schildern, wieso ihr Boss den Titel verdient. Anhand dieser Einsendungen prüft Amber mit einem kleinen Team an Journalisten, wessen Boss von ihnen besucht wird und im Anschluss den Preis als ‚Bad Boss 2022‘ erhält.
Dabei rechnet Amber aber keinesfalls damit, dass es sich bei einem der schlimmsten Vorgesetzten ausgerechnet um Shane handelt – dem besten Freund ihres Zwillingsbruders und ihre erste große Liebe, zu der sie seit Jahren keinen Kontakt hatte. Allerdings hat sich der damals so nette Kerl stark verändert. Aus Shane ist ein knallharter Anwalt geworden, der sich nimmt, was er begehrt. Und das ist nach all den Jahren noch immer Amber.


»Ich hatte ja wirklich nicht vor, auch die Neue zu verführen. Aber was soll ich machen, wenn sie sich mir so dermaßen anbietet? Nein sagen? Bin ich denn verrückt?«
~ Shane Pierce

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe Susannas Bücher und hab mich sehr auf ihre neue Reihe gefreut. Ich wurde nicht enttäuscht!

Der Schreibstil ist frisch, frech und locker-leicht. Die Seiten fliegen nur so dahin und ich hab die Geschichte in eins gelesen. Die Emotionen springen sofort über und ich wurde mit Amber und Shane ordentlich durchgeschüttelt, allerdings hätte ich die Beiden auch so gern geschüttelt, wie kann man so stur sein…

Die Geschichte wird abwechselnd aus Ambers und Shanes Sicht in der ICH-Perspektive erzählt. Ich konnte mich von Anfang an sehr gut auf Beide einlassen. Beide sind auf ihre Art einfach genial und Lachflashs sind vorprogrammiert, genauso wie hier die Fetzen fliegen, fliegen hier auch die Funken und plötzlich sind 8 Jahre vergessen..,nun ja…fast…wäre da nicht diese Sturheit…
Hier wechseln sich die Emotionen im Geschwindigkeitsrausch ab, ich musste so dermaßen lachen, aber hätte sie wie oben schon erwähnt auch gern geschüttelt. Dazu kommen heiße, explizite und sinnliche Szenen, wo man als Leser schon rot wird und nach einer Dusche schielt…;))

Die Handlung ist sehr gut durchdacht und hat einen klaren roten Faden. Was ich hier mal erfrischend anders fand, hier geht es nicht um zwei Fremde die sich kennenlernen, sondern zwei Menschen, die bis auf 8 Jahre ihr komplettes Leben miteinander verbracht haben als enge Freunde zusammen mit Colin und Felix. Die sich in und auswendig kennen, allerdings vor 8 Jahren eine rote Linie überschritten haben und dadurch etwas kostbares zerstört haben, die Freundschaft. Doch hier hätte Reden so sehr geholfen, doch manchmal ist es der falsche Zeitpunkt im Leben oder man verpasst den richtigen Moment einfach. Doch, evtl wären sie dann nicht an dem Punkt und der Erkenntnis, an der sie jetzt sind. Und hier tut sich die Frage auf…kann man 8 Jahre ungeschehen machen? Kann Liebe wirklich sterben oder ist sie immer noch da? Und ist es wirklich Hass? Und wer ist der wahre Shane, wo ist der Shane von damals…Denn das muss Shane auch erstmal für sich herausfinden und erst sehr schmerzlich wird ihm die Wahrheit bewusst, genauso wie Amber. Ich konnte Shanes Wut so nachvollziehen, auch wenn sie manchmal etwas verquer war und genauso wie bei Amber aus Hirngespinsten besteht…

Mir gefiel die Idee mit der Bad Boss Challenge total und auch wie sich beide dadurch wieder näherkommen…und es ein Tanz auf dem Vulkan wird…und erst durch einen A….Tritt von Colin und Felix schaffen es beide, endlich miteinander zu reden und erfahren erstaunliches voneinander. Doch bevor es zum Happy End kommt passiert unerwartetes und die neue, alte Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.

Mir gefiel es, dass es hier keine künstlichen Dramen gab. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass so etwas in der Art passieren kann. Doch ist hier einfach wirklich das A und O zu reden und vor allem zu vertrauen. Man ist für die Liebe nie zu jung oder zu alt, es kommt darauf an, was man daraus macht und das man einander respektiert und vertraut. Dann steht auch keine Entfernung im Weg.

Die Charaktere sind wunderschön ausgearbeitet. Sie haben Tiefe, sind facettenreich, authentisch und greifbar. Jeden einzelnen muss man einfach mögen. Selbst Shane, da passt anfangs so sehr, harte Schale, weicher Kern. Ich musste nur so lachen, dass man nicht über ihn gesprochen hat, da fiel mir in dem Moment nur ein – Der, dessen Name nicht genannt werden darf – …;))

Aber auch Felix ist einfach so süß, aber grade seine Direktheit und Loyalität erdet alle immer wieder. Ich bin sehr auf seine Geschichte gespannt…

Colin, Ambers Zwillingsbruder. Ich musste so oft über ihn lachen, aber er geht für Amber durchs Feuer und beide sind Zwillinge, wie man es sich vorstellt. Auch auf seine Geschichte bin ich sehr gespannt…

Ray, Ambers bester Freund. Ihn hab ich sofort ins Herz geschlossen. Er ist einfach nur liebenswert.

Eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte, die ich euch nur empfehlen kann ❤️

Band 2: Bad Boss Challenge ~ Colin und Hailey

Buchdetails 📋

Erschienen am: 10.12.2022

Genre: Romance

Seiten: 252

Hörbuch: Nein

Format: ebook/Print

KU: Ja

SP/Verlag: SP

Klappentext 📖

Weihnachten in Vancouver – und ein Boss, der jede Kälte vertreibt …

Colin Martinez lebt seinen Traum.
Als Oberarzt des Vancouver Hospitals ist er nicht nur in seinem Beruf wahnsinnig erfolgreich – sondern auch bei den Frauen. Aber ist er wirklich so beliebt unter den weiblichen Kolleginnen, wie er stets angenommen hat?

Als ihm seine Zwillingsschwester Amber, die für das ‚Rushhour‘ Magazin arbeitet, erzählt, dass er nicht nur einmal für ihre ‚BAD BOSS‘ Challenge genannt wurde, fällt er aus allen Wolken und geht diesen Vorwürfen auf den Grund. Dabei stößt er nicht nur auf einige Kolleginnen, die er bereits verführt hat, sondern auch auf Hailey Xanders, seine Assistenzärztin, die von seinen sexuellen Eskapaden inmitten des Krankenhauses gar nichts hält und ihm regelmäßig die Leviten liest. Colin, der bis zu diesem Zeitpunkt keine Notiz von der jungen Ärztin genommen hat, entwickelt plötzlich ein Interesse an ihr, das beide in Situationen bringt, die sie niemals erwartet hätten …

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der zweite Teil der Reihe. Er kann ohne Vorwissen gelesen werden, aber ich empfehle, den ersten Teil vorher zu lesen, so ist es einfach rundum perfekt und ein schöneres Lesevergnügen.

Der Schreibstil ist wieder locker-fluffig-leicht und so frech. Ich liebe es zudem, wie die Autorin mir mit ihrer bildlichen Schreibweise jedesmal ein tolles Kopfkino zaubert. Die Seiten fliegen nur so dahin und plötzlich stand da Ende…hups…da hab ich es glatt in eins durchgelesen…

Die Geschichte wird abwechselnd aus Colins und Haileys Sicht in der ICH-Perspektive erzählt. Die Emotionen springen sofort über und ich konnte mich auch sofort auf Beide einlassen. Hier bekommt man das volle Schleuderprogramm an Emotionen. Ich hatte stellenweise echt Tränen in den Augen, sei es die Weihnachtssituation oder Amy, aber auch Haileys Selbstzweifel und Ängste haben mich so sehr berührt.
Der Humor kommt hier wahrlich nicht zu kurz und ich hatte echt Schnappatmung zeitweise. Die Dialoge sind zum Schreien komisch und teils gepaart mit der Situationskomik. Dabei wird die Handlung und grade der Hintergrund zu keinem Zeitpunkt ins Lächerliche gezogen, sondern die Autorin hat hier viel Fingerspitzengefühl gezeigt.
Wunderschön eingearbeitet sind heiße, sinnliche und explizite Szenen, die mich auch bei den Beiden wieder haben rot werden lassen und nach einer Dusche suchen lassen…;))

Die Handlung ist sehr gut durchdacht. Ich fand, dass Colin und Haileys Geschichte NOCH mehr Tiefe hatte, als der erste Teil. Hier geht es zum einen darum, dass Hailey mollig ist und dadurch, ja, nicht direkt Minderwertigkeitskomplexe hat, aber doch sehr viele Selbstzweifel und Ängste. Sie kann nicht verstehen, dass man bzw jemand wie Colin sie begehren kann. Zwischen den Zeilen erfährt man ein wenig die Hintergründe hierzu. Dabei ist Hailey ein wahnsinnig liebenswerter Charakter, der einmal mehr aufzeigt, dass es a) nicht auf Äußerlichkeiten ankommt und b) Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt. Ihre Schlagfertigkeit und grade ihre Dialoge mit Colin sind so göttlich…Mir gefiel, wie sie für sich einsteht, weiß, was sie will, ihren Stolz hat, auch wenn sie mich mit ihrem Zerdenken auch oft zum Wahnsinn getrieben hat…aber ich konnte ihre Beweggründe so nachvollziehen und doch muss man manchmal den Mut haben, sich fallen zu lassen und jemandem einen Vertrauensbonus schenken. Aber auch ihre Liebe zu ihrem Beruf macht sie so liebenswert, authentisch und greifbar. Sie ist einfach ein Mensch, wie du und ich.

Tjaaa, und dann ist da Colin…Colin, dem die Frauenwelt zu Füßen liegt…nur nicht Hailey….:)) Ich mochte Colin im ersten Teil schon sehr, auch wenn er ein Macho ist…Anfangs für Colin unscheinbar und nicht sein Typ, erweckt Hailey plötzlich Colins Interesse und plötzlich steht Colins Welt Kopf. Sie ist doch gar nicht sein Typ…oder doch…hat er sie nicht doch unbewusst wahrgenommen….woher kommen die blöden Gefühle plötzlich…und wieso rede ich plötzlich wirres Zeug…wieso bleibe ich über Nacht…und Hilfe, kuscheln…Colins Gefühlschaos war göttlich, ich musste so über ihn lachen, grade über seine inneren Dialoge…er, der plötzlich einer Frau hinterherrennt und dabei jedes Fettnäpfchen mitnimmt…und nach Ambers A….Tritt fängt er an, sich und sein Leben zu reflektieren und stellt erschreckendes fest…Seine Entwicklung war hier die Stärkste.

Hier begegnen wir zudem wieder liebgewonnenen Charakteren aus Teil 1, erfahren wie es mit Shane und Amber weitergeht. Zudem findet Hailey in Amber eine Freundin. Amber hat zudem hier großen Einfluss auf die Geschichte und hat mich ebenfalls oft laut lachen lassen. Doch auch Felix ist mit von der Partie und ich bin sehr auf seine Geschichte gespannt.

Die Charaktere sind einfach wieder einzigartig. Authentisch, greifbar, liebenswert. Ich liebe es, wenn sich wie hier, die Charaktere nicht nur in den Geschichte weiterentwickeln, sondern auch über die eigene Geschichte hinaus nicht zum Stillstand kommen. Was mir zudem sehr gefällt, dass die Geschichte mit wenig Charakteren auskommt. Dadurch bleibt es übersichtlich und es wird trotzdem zu keinem Zeitpunkt langweilig.

Eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte, über Vertrauen, Liebe, Selbstzweifel, Vorurteile und das jeder Mensch auf seine Art liebenswert und schön ist.

Ganz klare Leseempfehlung ❤️

Band 3: Bad Boss Challenge ~ Felix und Rachel ~ VÖ 11.02.2023

Buchdetails 📋

Erschienen am: 11.02.2023

Genre: Romance

Seiten:

Hörbuch: Nein

Format: ebook/Print

KU: Ja

SP/Verlag: SP

Klappentext 📖

Felix Brown hat alles, was sich ein Mann wünschen kann: Eine eigene Anwaltskanzlei zusammen mit seinem besten Freund Shane, ein Penthouse über den Dächern Vancouvers, das keine Wünsche offenlässt, außerdem ist er gutaussehend und reich. Aber zwischen all dem Reichtum und den vielen Frauen, die sich ihm an den Hals werfen, hat er das Gefühl, mehr zu wollen, mehr zu brauchen. Eine Beziehung, eine Familie, ein Zuhause.

Als Felix jedoch nach Monaten noch immer nicht die richtige Frau gefunden hat, verschlechtert sich seine Laune massiv. Das hat zur Folge, dass er nur wenige Wochen später für den Titel des ‚BAD BOSS 2023‘, der vom ‚Rushhour‘ Magazin ins Leben gerufenen Challenge nominiert wird. Als zu diesem Zweck Rachel Ross sein Büro betritt, weckt sie in Felix eine Begierde, die über alles hinausgeht, was er je verspürt hat …

Rezi folgt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s