JaDe Fy – Neverwood

Ich durfte den Auftakt in die neue Trilogie der Autorin als Reziexemplar kennenlernen ❤️ Ich bin absolut begeistert und kann euch die Geschichte nur empfehlen ❤️ Definitiv ein Herzensbuch ❤️

Ich werde euch später selbstverständlich auch die anderen Bände vorstellen, sobald sie erschienen sind ❤️

🍃Meine Rezension🍃

Band 1

Buchdetails 📋

Erschienen am: 26.04.2022

Seiten: 384

Hörbuch: Nein

Format: ebook/Print

KU: Nein

SP/Verlag: Tribus Buch & Kunstverlag GbR

Klappentext 📖

Avery ist vor einem Jahr nach Los Angeles geflohen, um Neverwood und vor allem ihre großen Liebe, weit hinter sich zu lassen. Zu groß war der Schmerz, den Lucian ihr zugefügt hat. Sie hofft in L.A. ganz von vorne anzufangen.
Doch auch dort ist sie in einem Gespinst aus Lügen gefangen, da sie das Monster in ihrem Inneren vor ihren neuen Freunden verbergen muss. Das Monster, zu dem Lucian sie gemacht hat. Als Avery dabei ist, ihr Herz für einen anderen Mann zu öffnen, meldet sich Gabriel, der Alpha des Neverwood-Rudels und befiehlt ihr, sofort nach Neverwood zurückzukehren. Sie hat keine andere Wahl, als zu gehorchen – ihre eigenen Bedürfnisse spielen dabei keine Rolle. Kaum, dass sie in Neverwood angekommen ist, überschlagen sich die Ereignisse und stellen Averys Leben erneut auf den Kopf.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Durch Zufall bin ich auf die Autorin und ihr neues Buch aufmerksam geworden. Es ist der Auftakt in eine neue Trilogie.
Das Cover, der Klappentext und das es um Werwölfe geht, hat mich neugierig gemacht. Ich hab das Buch innerhalb 2 Tagen inhaliert und bin begeistert. Eine etwas andere Art Werwolfgeschichte, wie die man sonst gewohnt ist.

Der Schreibstil ist mitreißend, flüssig und wahnsinnig bildlich. Ich konnte mir Neverwood so gut vorstellen, aber auch Avery als Wolf. Es war einfach ein tolles Kopfkino!
Mich hat die Geschichte von Anfang an in ihren Bann gezogen und es war unsagbar schwer, das Buch aus der Hand zu legen, da ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht und so fliegen die Seiten nur so dahin. Stellenweise musste ich doch schlucken, denn ein paar Stellen sind nichts für schwache Nerven.
Die Emotionen springen sofort über und haben mich ganz schön auf Trab gehalten. Grade Averys Gefühlschaos war so greifbar und nachvollziehbar.
Auch der Humor kommt hier wahrlich nicht zu kurz und so mancher Dialog oder Situation haben mich so lachen lassen. Allerdings haben sich grade gegen Ende auch ein paar Tränchen dazugeschlichen…
Sehr gut gefiel mir, dass die Geschichte komplett ohne erotische Anteile auskommt!

Die Geschichte wird in der ICH-Perepektive erzählt. Vorrangig aus Averys und Lucians Sicht, allerdings kommen hier auch die anderen Charaktere zu Wort. Durch die Kapitelüberschriften ist klar ersichtlich, wer grade im Vordergrund ist. Anfangs fand ich es etwas merkwürdig, da ich es so in der Art noch nie gelesen habe, allerdings passt es hier perfekt. Ich hatte das Gefühl, selbst Teil der Geschichte zu sein und sie nicht einfach nur zu lesen. Durch die verschiedenen Sichtweisen ist die Handlung komplexer, noch tiefgehender und man erfährt Hintergründe aus „erster Hand“ und erlebt und spürt auch so gleichzeitig die Emotionen der betroffenen Person intensiver.

Die Handlung ist relativ komplex, sehr gut durchdacht und nachvollziehbar. Hier gibt es drei Handlungsstränge, die nach und nach ineinanderfliessen.

Zum einen geht es um Avery und Lucians Geschichte. Wieso Avery ein Werwolf ist und warum sie vor Neverwood und Lucian geflohen ist.
Dieser Aspekt ist hier auch auf spannende Art ausgearbeitet, wie es zum „Werwolf Dasein“ kommt. Zusätzlich natürlich um den Romanceanteil. Den fand ich sehr gut eingebunden, er ist präsent, aber erdrückt einen nicht. Grade durch Averys Wut, die so greifbar ist, ihre Verzweiflung bekommt der Anteil eine gute Spannung.

Der andere Strang ist das Leben, das System der Werwölfe. Avery, die aus Wut geflohen ist und zwangsläufig zurück nach Neverwood muss. Nach und nach erfährt sie immer mehr Hintergründe und auch, weshalb Lucian gehandelt hat, wie er eben gehandelt hat. Und plötzlich ergibt alles Sinn und Avery merkt, dass nicht immer alles so ist, wie es anfangs scheint und zum einen Reden hilft, aber auch dass das Wissen um die Geschichte der Werwölfe lebenswichtig ist und wird. Und das das Rudel immer noch der beste Schutz ist.
Der Teil mit den anderen Werwölfen gefiel mir sehr gut, die Idee dahinter, wie Familien und Freunde aufgebaut sind und wie die, ich nenn sie mal Abtrünnige, leben und für Ärger sorgen.

Dann ist da noch der Strang um Averys Freunde Ryan und Lucy. Der Strang ist voller Überraschungen und Wendungen, die die ganze Geschichte spannend halten und vor allem bis zum Ende ist nicht klar, in welche Richtung sich dieser Strang entwickelt. Für Avery war das ihre Sicherheit und ihr Halt nach ihrer Flucht aus Neverwood…Doch was ist Sicherheit…und ist es wirklich ihr Zuhause und das was sie will…und plötzlich bekommen Entscheidungen fatale Konsequenzen. Der Strang ging mir doch irgendwie sehr nah.

Es ist eine Geschichte voller Überraschungen, Geheimnissen, über fanatische Liebe, voller Missverständnisse, Ängste, Zweifel und dem Wunsch nach Rache, voller Fragen, Wünsche, Sehnsüchte und der Suche nach sich selbst, aber auch über Vertrauen, Zusammenhalt und die Kraft von Familie, Rudel und der Liebe.

Die Charaktere sind der Hammer! So vielschichtig, facettenreich und wandelbar, wahnsinn. Sie sind greifbar und haben eine enorme Tiefe.
Grade Averys Werwolf Familie ist mir so sehr ans Herz gewachsen. Das liebevolle Miteinander, die Zusammengehörigkeit, aber auch das direkte gefielen mir wahnsinnig gut. Ryder ist einfach zuckersüß und hat mich so oft lachen lassen.
Avery und Lucian machen hier die wohl größte Entwicklung durch und es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, die Beiden zu begleiten.

Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es mit Neverwood weitergeht!

Ganz klare Leseempfehlung ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s