Jennifer Alice Jager – Frozen Queen: Das Lied des Winters

Ich durfte diese wunderschöne Märchenadaption als Reziexemplar kennenlernen ❤ Ich kann sie euch nur empfehlen ❤

🍃Meine Rezension🍃

Klappentext 📖

**Ein Herz aus Eis**
Die Schneekönigin beherrscht ihr kaltes Reich mit eiserner Hand. Wer sich nicht an ihre Gebote hält, wird mit Vergessen gestraft. Auch Malin wurden all ihre Erinnerungen genommen. Ohne zu wissen, wer sie ist oder welchem Verbrechen sie sich schuldig gemacht hat, führt ihr Weg sie ausgerechnet ans Schloss der Königin. Und damit zurück zu dem Mann, der ihre Erinnerungen stahl: dem geheimnisvollen Achatkrieger. Doch obwohl er sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt, bringt etwas in seinem eiskalten Blick Malins Herz zum Schmelzen …

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich war sehr gespannt auf die Adaption zu „Die Schneekönigin“. Ich kenne das original Märchen nicht, da ich kein Märchenfreund bin. Umso begeisterter war ich über Frozen Queen. Ein wunderschönes Winterfantasymärchen.

Der Schreibstil ist so schön, federleicht fliegt man durch die Geschichte und durch das er auch so wahnsinnig bildlich ist, hatte ich das ganze Buch über ein tolles Kopfkino! Dazu ist er auch wie im Märchen angepasst mit Wortwahl und der typischen Märchenart, aber doch eben sehr individuell zur Autorin.

Ich hatte das Gefühl, selbst mitten in dem Märchen zu sein, von der ersten Seite an hat mich die Autorin abgeholt. Es war von Beginn an spannend und hat sich kontinuierlich gesteigert. Es gab keine unnötigen Längen, keine unnötigen Details, sondern grade mit viel Liebe zum Detail ist die Geschichte erst lebendig und bunt geworden. Ich hatte irgendwie ein Dauergrinsen das Buch über, aber hab genauso mitgelitten und gefiebert.
Die Handlung ist sehr gut durchdacht, nachvollziehbar und sehr gut gekennzeichnet, in welchem Abschnitt man sich grade von Malins Leben befindet. Am Ende läuft alles auf ein wunderschönes Gesamtbild hinaus und das Ende ist einfach wunderschön und anders, wie ich gedacht habe. Grade die Wendungen im Buch und die vielen Geheimnisse und Rätsel machen es spannend und ich muss ehrlich sagen, dass ich anfangs auf einer völlig falschen Spur war. Ich hatte ein ganz anderen Gedankengang zum Geschehen und wurde mit der Handlung sehr überrascht, positiv überrascht!

Und wie jedes Märchen hat auch die Geschichte eine schöne Tiefe und ihre Botschaften. Und auch hier ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint. Eine Geschichte über verlorene Erinnerungen, über Hoffnung und Ängste, über den Mut, sich der „Gefahr“ zu stellen und auch über die Sturheit von Malin. Über eine verlorengeglaubte Liebe, über Freundschaft und Familie.
Die Emotionen kommen hier sehr gut rüber und ich war das ganze Buch über mit Malin in einem einzigen Gefühlsrausch.

Die Charaktere sind einfach nur bezaubernd. Sie haben Tiefe, sind lebendig und authentisch. Grade der Achatkrieger gefiel mir gut, da er lange undurchsichtig blieb und grade sein Geheimnis mich sehr gefesselt hat. Aber auch wie die Charaktere überhaupt zusammengehören war spannend zu verfolgen und wie aus mehreren einzelnen ein Wir wird und der Fluch gebrochen wird. Hier ist kein Charakter blass geblieben, jeder hat seinen ganz eigenen Charme und wichtigen Anteil an der Geschichte. Mir sind sie alle ans Herz gewachsen.
Aber auch das „Böse“ in Form der Schneekönigin ist sehr gut ausgearbeitet und gefiel mir wahnsinnig gut. Grade ihr Hintergrund hat mich irgendwie auch berührt und gleichzeitig wütend gemacht.

Eine wunderschöne Märchenadaption, die ich nur empfehlen kann ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s