Nadine Stenglein – Aurora Sea

Ich durfte die Dilogie als Reziexemplar über Edel Elements Verlag kennenlernen ❤ Eine Fantasy Dilogie, die mich sehr überrascht und begeistert hat❤

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: Das Geheimnis des Meeres

Klappentext 📖

Vor Jahren verschwand das Flugzeug, in dem Emmas Eltern saßen, spurlos über dem Meer. Eine Weile später wiederholt sich ein solches Ereignis. Emma wohnt seit dem Verlust ihrer Eltern bei ihrer Tante Mathilda auf Sylt und erhält plötzlich SMS-Nachrichten von einem gewissen Jamie, der behauptet Passagier der letzten Unglücksmaschine gewesen zu sein. Als sie Jamie später auf einer geheimnisvollen Insel trifft, die wie aus dem Nichts mitten im Meer auftaucht, erfährt sie, dass in den Tiefen des Meeres Gefahren lauern, die nicht nur ihr zum Verhängnis werden sollen. Zudem hat es sich der junge Evenfall, ein Meereswesen, in den Kopf gesetzt, Emma um jeden Preis zu seiner Gefährtin zu machen…

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kenne einige Bücher der Autorin und war gespannt auf die Geschichte von Emma. Ich bin absolut begeistert. Keine 0815 übliche Fantasygeschichte, sondern was völlig unerwartetes für mich…

Die Autorin hat einen sehr bildlichen, flüssigen Schreibstil. Die Seiten fliegen nur so dahin und es war für mich unmöglich, das Buch zur Seite zu legen.
Was mir besonders gefällt, es spielt in Deutschland. Irgendwie hab ich dann immer noch einen anderen Bezug zu diesen Geschichten, grade wenn es dann auch wie hier Sylt, Orte sind, wo ich schon war. Die Autorin hat Sylt zum Leben erweckt und die Insel in eine geheimnisvolle Atmosphäre gehüllt. Sie hat eine Fantasywelt erschaffen, mit Wesen, die mir so noch nicht untergekommen sind. Die aber so toll und bildlich ausgearbeitet sind, dass ich sie einfach vor Augen hatte, sie sind so mystisch und geheimnisvoll und das gibt der Geschichte zusätzlich eine angenehme Spannung.

Die Handlung ist sehr gut durchdacht. Man kann ihr problemlos folgen und enthält spannende Wendungen. Zu keinem Zeitpunkt ist sie langwierig. Es kommen immer wieder neue Impulse, die die Geschichte lebendig halten. Fantasievoll, romantisch, humorvoll. Eine Geschichte voller Geheimnisse, über Freundschaft und eine ungewöhnliche Liebe, gleichzeitig auch voller Trauer und Ängste.

Emmas Hintergrund wurde sehr gut ausgearbeitet und dargestellt. Grade ihre Beziehung zu ihrer Tante Mathilde. So eine Tante wünscht man sich einfach nur. Ich hab so oft lachen müssen wegen ihr. Die Emotionen kommen sehr gut rüber, uch hab am Anfang so mitgelitten mit Emma. Aber Emma gefiel mir sehr gut. Sie ist stark und voller Hoffnung und Zuversicht. Grade ihre Selbstzweifel am Anfang, den Gedanken verrückt zu sein, bis sich alles aufklärt, kommt sehr gut rüber. Ihre Beziehung zu Jamie ist so schön und gleichzeitig auch irgendwie traurig. Es ist ein wahnsinns Karussell an Emotionen.

Die Charaktere haben eine schöne Tiefe, sind sehr facettenreich und halten so einige Überraschungen bereit. Hier bleibt kein Charakter blass, alle fügen sich perfekt in die Geschichte ein. Grade Emmas Freunde haben hier einen großen Anteil am Geschehen.

Ich bin sehr auf die Fortsetzung gespannt und ganz klare Leseempfehlung ❤

Band 2: Die Legende der Avarthos

Klappentext 📖

Emma ist glücklich mit Jamie. So oft sie können, treffen sie sich auf ihrer Koralleninsel. Doch der Friede trügt. Evenfall bekommt unerwartete Unterstützung, und erneut bedrohen die Avarthos die Menschen von Sylt.
Zur selben Zeit freundet sich Emma mit Tim an, der seinen Vater ebenfalls bei einem der Flugzeugabstürze verloren hat. Als sie ihn in ihre Geheimnisse einweihen muss, bringt das nicht nur sein Leben in Gefahr.
Können die Freunde – die lebenden und die toten – die Gefahr gemeinsam abwenden?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der 2. Teil der Dilogie und kann nicht ohne Vorwissen gelesen werden.

Die Geschichte schließt nahtlos an Band 1 an. Dachte ich, es kann zum ersten Band keine Steigerung geben, wurde ich schnell eines Besseren belehrt! Was ein Abschluß der Dilogie und was hab ich am Ende geheult…

Ich kann die Rezi hier gar nicht so ausführlich schreiben, zu schnell spoilert man…

Ich hatte von Beginn an wieder ein wahnsinns Kopfkino. Alles ist wieder so bildlich beschrieben, es war wie ein nach Hause kommen zu Jamie, Tim und Emma. Alles war wieder so lebendig und ging sofort spannend weiter! Man war sofort mitten im Geschehen.

Jamie und Emma sind jetzt zusammen, doch schon kündigen sich neue dunkle Wolken an und es kommen neue Gefahren auf die Beiden bzw drei zu. Aber auch alte Feinde rüsten auf und ihr Glück und die Menschheit ist in Gefahr. Die Handlung verdichtet sich hier nochmals, wird komplexer. Dabei ist sie gut durchdacht und nachvollziehbar. Die überraschenden Wendungen lassen auch hier bis zum Ende die Spannung aufrecht. Lose Fäden aus Band 1 verknüpfen sich hier, teils mit den neuen Ereignissen und ergeben ein stimmiges und geniales Gesamtbild. Grade die unerwartete Hilfe hat mich überrascht und hat grade den Hintergrund zu Emma und Tim aufgeklärt.
Eine Geschichte über Geheimnisse, Vertrauen, Liebe, Hoffnung, Glück und Trauer. Hier wird auch wieder die Kraft der Freundschaft deutlich.

Ich bin nach wie vor fasziniert davon, was eine vielfältige, emotionale Fantasygeschichte die Autorin hier erschaffen hat. Mir haben es immer noch die Merbies angetan…zu keinem Zeitpunkt wird es langweilig, man entdeckt immer wieder Neues, rätselt, bangt und leidet mit, aber auch der romantische Anteil ist einfach so berührend. Die Geschichte hat eine immense Tiefe, mit ruhigen Momenten und dann wieder temporeichen.

Das Ende…legt euch Taschentücher zurecht, absoluter Taschentuchalarm ❤ Die Geschichte lässt keine Fragen offen, hat ein mehr als perfektes Ende!

Ganz ganz klare Leseempfehlung ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s