Paula Herzbluth – Suche mich, finde Dich

Ich kenne schon ein paar Bücher von Paula, aber die neue Geschichte um Vicky und Christian toppt alles bisher❤ Der absolute Wahnsinn und definitiv ein Jahreshighlight und Herzensbuch❤

🍃Meine Rezension🍃

Klappentext 📖

Vickys heile Welt gerät aus den Fugen, als sie vor den Trümmern ihrer Ehe steht. Plötzlich stellt sie alles infrage und begreift, dass sie nicht einmal mehr weiß, wer hinter ihrer selbst errichteten Fassade steckt. Wer ist sie, wenn sie sich selbst zuhört und ihre Wünsche berücksichtigt?
Ihr bester Freund Christian macht es sich zur Aufgabe, ihr bei der Suche beizustehen. Er begleitet sie auf einer Reise zu sich und hilft ihr von Woche zu Woche, sich wieder besser kennen- und liebenzulernen. Denn er geht fest davon aus, dass die Facetten von Vicky, die sie verloren glaubt, noch immer in ihr schlummern.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe die Bücher der Autorin und war so gespannt auf ihre neue Geschichte. Die Geschichte von Vicky und Christian ist definitiv eins meiner Jahreshighlights! Eine Geschichte die so sehr berührt und wahnsinnig nachdenklich macht.

Der Schreibstil ist einmalig. Federleicht fliegt man durch die Geschichte, taucht ein in Vickys und Christians Welt und begleitet sie auf ihrer Suche nach sich selbst. Die Geschichte hat eine Tiefe, unbeschreiblich, ohne aber zu erschlagen, sondern regt sehr zum Nachdenken an.
Durch die ICH Perspektive und abwechselnd aus Vickys und Christians Sicht erzählt, konnte ich mich von Beginn an in beide problemlos hineinversetzen. Die Emotionen springen sofort über und ich war in einem wahren Gefühlsrausch das Buch über. Ich hab so mitgelitten und gelacht, grade die Dialoge zum Schreien manchmal. Aber vor allem die Wippende-Busen-Fee, ich hab jetzt noch Lachflashs…aber grade zum Ende hin auch Tränen in den Augen.

Was mir hier sehr gefallen hat, wie die Geschichte aufgebaut ist. Die Idee von Christian mit den Aufgaben, damit Vicky zu sich selbst findet. Was als Suche nach Vickys ICH beginnt und von Vicky anfangs belächelt wird, wird auch für Christian zu einer Reise zu seinem ICH und für beide zusätzlich zu einer Suche nach einem WIR…sehr schön ausgearbeitet ist die Beziehung der Beiden zueinander und das es ein langsames WIR wird und nicht überstürzt. Grade das macht die Geschichte so authentisch, grade auch, weil es zwei Menschen sind, die mitten im Leben stehen, mit all den Sorgen und Problemen, aber auch dem alltäglichen Trott.

Ich habe zwei Zitate aus dem Buch, die mich sehr berührt haben und sehr nachdenklich gemacht haben. Denn wie schnell vergisst man sich und seine Träume und setzt Zufriedenheit mit Liebe und Glück gleich, bis man die Brille abgenommen bekommt?

Wie kommt man zum Glücklichsein und sich selbst im Reinen sein?

~ Indem man ehrlich zu sich selbst ist und sich die Zeit gibt, über die eigenen Wünsche und Bedürfnisse nachzudenken. ~

~ Manchmal musste man durch ein Tal der Schmerzen und der Tränen gehen, um danach gestärkter hervorzutreten. ~

Am Ende des Buches findet man Christians Aufgaben, um sie selbst für sich umzusetzen. Ich denke, ich werde mich damit mal befassen…

Die Charaktere sind so wunderschön ausgearbeitet. Soviel Tiefe, so authentisch, ich hab beide sofort in mein Herz geschlossen. Ich hätte beide aber auch gerne mal geschüttelt…Denn hier hätte Reden oft sehr geholfen…aber es hat so viel Spaß gemacht, beide bei ihrer Entwicklung und ihrer Suche zu begleiten.

Ganz klare Leseempfehlung ❤

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s