Ina Glahe – Baltic Sea – Zweite Chance auf Rügen

Ich durfte Inas neuen Roman als Reziexemplar kennenlernen ❤ Ich bin wieder absolut geflasht und es definitiv wieder eins meiner Herzensbücher ❤

🍃Meine Rezension🍃

Klappentext 📖

Als Zale Mavie fragt, ob sie als Freunde zusammen an die Ostsee fahren wollen, braucht sie nicht zu überlegen – denn sie war schon als Teenagerin in ihn verliebt.Die beiden kommen sich näher und Mavie könnte platzen vor Glück.

Doch nach einigen glücklichen Jahren kommt der Tag, an dem sie nur einen Ausweg sieht, um Zales Zukunft nicht zu zerstören: Sie muss sich von ihrem Traummann trennen …

Durch einen Zufall treffen sie sich auf Rügen wieder. Schafft es die Insel, sie wieder zu vereinen? Oder wird Mavie an ihrer Entscheidung zerbrechen?
Und was hat ein Hund mit all dem zu tun?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Was hab ich dem neuen Buch der Autorin entgegen gehibbelt….und jetzt sitze ich wieder geflasht an der Rezi…Inas Bücher sind immer ein Highlight für mich, mit jedem Buch überrascht sie mich aufs Neue. Die Geschichte von Mavie und Zale zerreißt dein Herz und am Ende heilt es wieder Narbenlos.

Ich liebe ihren Schreibstil, das freche, humorvolle, lockere und so leichte, verbunden mit einer Tiefe und Ernsthaftigkeit, ohne jemals kitschig zu sein oder etwas zu übertreiben, sondern baut immer mit viel Fingerspitzengefühl ernste Themen ein.
Die Seiten fliegen auch hier nur so dahin und haben mich in einen totalen Gefühlstornado gestürzt. Dazu kommt ihr bildlicher Schreibstil, Rügen erwacht zum Leben und beschert mir Fernweh. Ich hatte das Gefühl wieder auf Rügen zu sein, alles zu sehen, zu riechen, das Salz zu schmecken und die Möwen zu hören…

Die Geschichte von Mavie und Zale wird aus Mavies Sicht erzählt. Von Beginn an war ich in der Geschichte gefangen. Es ist von Beginn an spannend, abwechselnd mit ruhigen, nachdenklichen Momenten. Dadurch das es hier mehrere Zeitabschnitte gibt, die aber problemlos zu verfolgen sind und auch klar erkennbar sind, bleibt die Spannungaufrecht.
Eine Geschichte, die mich zutiefst berührt hat und wo man als Leser das Schicksal mit verflucht. Eine absolut authentische Handlung, mit Charakteren wie du und ich. Grade das gefällt mir immer an Inas Büchern. Es sind immer absolut authentische Charaktere.
Mavies Schicksal hat mich echt schlucken lassen und mir die Tränen in die Augen getrieben.
Eine Geschichte voller Trauer, Verzweiflung, Ängsten, Missverständnissen, über verlorene Liebe und Träume, gleichzeitig voller Sehnsucht, Hoffnung, Freude und neugefundener, alter Liebe. Doch auch hier hat das Schicksal mal wieder schlechte Laune und es gibt so manche Hürden auf dem gemeinsamen Weg.

Der Humor kommt hier wahrlich nicht zu kurz und ich hab wieder Tränen gelacht. Diese Momente lockern die Geschichte immer wieder auf, damit sie einen nicht erdrückt. Ebenso gibt es hier heiße, explizite, aber sinnliche Erotik, die sich perfekt in die Geschichte einfügt.

Die Charaktere haben eine sagenhafte Tiefe! Mavie und Zale waren mir von Anfang an sympathisch und ich hab so mit ihnen mitgelitten und gefiebert, genauso aber auch geheult…
Aber auch Helen und Heinz haben sich schnell in mein Herz geschlichen.
Es sind einfach so herrlich normale Charaktere, die Fehler machen, ihre Ecken und Kanten haben und sich im Laufe des Buches immer weiter entwickeln.

Mein absoluter Liebling und Star der Geschichte: Frieda❤

Ganz klare Leseempfehlung ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s