Freya Miles – King of Secrets

Ich durfte die Geschichte von Keyla und Hunter als Reziexemplar kennenlernen ❤ Ich liebe Freyas Bücher und auch dieses ist wieder nur zu empfehlen ❤

🍃Meine Rezension🍃

Klappentext 📖

Loyalität, Verschwiegenheit, Mut und Hingabe.
All diese Dinge hat sich Hunter Scott vor seinem ersten Job als Bodyguard geschworen. Das alles ist lange her und aus der großen Karriere ist ein eintöniger Job bei einem der reichsten Männer New Yorks geworden.
Immer der gleiche Trott, bis zu dem Tag, an dem sein Boss Hunter bittet, eine Dame aus seinem Schlafzimmer zu entsorgen. Keyla.
Eine Frau, die dem knallharten Bodyguard vor Augen führt, was Beschützerinstinkt wirklich bedeutet. Für sie verstößt er gegen alle Regeln, bricht mit seinen eigenen Tabus und stürzt sich geradewegs in eine Beziehung, die ihn nicht nur seinen Job kosten könnte, sondern auch sein Leben. Denn weder Keyla noch sein Boss sind die Menschen, für die Hunter sie gehalten hat.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe Freyas Bücher und hibbel immer auf ihr nächstes hin und auch hier wurde ich nicht enttäuscht.

Der Schreibstil von Freya ist einfach nur toll. Flüssig, leicht, humorvoll und sehr explizit, aber absolut niveauvoll. Dazu so bildlich, dass ich ein tolles Kopfkino hatte.
Mit einer wahnsinns Leichtigkeit haucht sie der Geschichte Leben ein. Verwirbelt Spannung, Humor und sinnliche Erotik zu einer fesselnden Handlung. Von Beginn an spannend, unvorhersehbar, mit überraschenden Wendungen, so dass es nie langweilig wird.

Hunter und Keyla haben sich von Beginn an in mein Herz geschlichen. Ihre Geschichte ist in meinen Augen ein Romantic Thriller. Hier treffen eine Vielzahl an Geheimnissen, die Keyla umgeben auf den Beschützerinstinkt von Hunter. Da fliegen schonmal die Fetzen und die Dialoge lassen lauthals lachen. Aber nach und nach wird auch Hunter darin verstrickt und ein gefährliches Spiel beginnt. Die Emotionen kommen sehr gut rüber und ich hab stellenweise echt Gänsehaut gehabt. Mir gefiel diese unterschwellige Spannung auch sehr gut, denn die hat oftmals mehr an den Nerven gezerrt.
Die Handlung ist insgesamt sehr gut durchdacht und absolut nachvollziehbar und authentisch. Anfangs sind viele lose Fäden vorhanden, die sich nach und nach zu einem absolut stimmigen Gesamtbild am Ende ergeben.

Die Charaktere sind einmalig. So facettenreich, tiefgehend und sympathisch. Die ganze Geschichte über entwickeln sich die Charaktere weiter. Grade Keyla gefiel mir sehr gut. Anfangs noch sehr undurchsichtig, macht sie für mich die größte Entwicklung durch. Ihre gegensätzliche Art von geheimnisvoll und doch sympathischen direkten und offenen Art war sehr gut gelungen und hat sie authentisch gemacht.
Aber auch der King of Secrets ist mit seiner absolut unsympathischen Art und Weise so genial ausgearbeitet und gibt der Geschichte perfekt den negativen Anteil.

Ganz klare Leseempfehlung ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s