Donna Ashcroft – 24 Küsse bis Weihnachten

Ich durfte die Geschichte über den Heyne Verlag als Reziexemplar kennenlernen ❤ Eine wunderschöne, tiefgehende Geschichte ❤

🍃Meine Rezension🍃

Klappentext 📖

Wenn die Schneeflocken fallen, ist es Zeit, das erste Türchen zu öffnen und dich zu verlieben

Holly Devines Herz wurde gebrochen und das ausgerechnet von ihrer Zwillingsschwester und ihrem Freund. Völlig aufgelöst flieht sie zu ihrer Tante, die in einem gemütlichen Cottage auf einer kleinen Kanalinsel lebt. Der perfekte Ort, um sich vor der Welt zu verkriechen. Doch Tante Clara hat eine bessere Idee. Mit ihren Freundinnen bastelt sie für Holly einen ganz besonderen Adventskalender. Hinter jeder Tür verbirgt sich eine Aufgabe. Erstes Türchen: Holly muss sich ein Date suchen! Der attraktive Inhaber des Pubs, Finn Jackson, scheint genau der Richtige. Schon bald kann Holly wieder lachen. Doch wird es ihr auch gelingen, alle Aufgaben bis Weihnachten zu erfüllen und die Liebe wieder in ihr Leben zu lassen?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kannte von der Autorin bisher nur ihre englischsprachigen Bücher und war begeistert, dass es jetzt auch endlich eins auf Deutsch gibt.

Es ist eine Geschichte, die sehr berührt, sehr tiefgehend ist, auch den Leser zum Nachdenken anregt. Am Anfang und Ende des Buches befinden sich Ausschnitte der Aufgaben aus dem Kalender, die zum Nachdenken anregen.

Mir gefiel die Idee der Geschichte, ja, es gibt sie sicherlich vom Plot her gefühlte x mal, aber es kommt ja immer auf die Umsetzung an und die fand ich absolut gelungen.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen, sei es im Deutschen oder Englischem. Ich mag die Leichtigkeit, mit der die Autorin aber trotzdem der Geschichte eine Tiefe gibt. Dazu die bildliche Schreibweise, so dass ein tolles Kopfkino entsteht.

Was anfangs nur widerwillig von Holly angenommen wird und von Finn als Spaß angesehen wird, entwickelt sich für Beide zu einer Reise zu sich selbst und der Liebe. Ich mochte die Kreativität der Aufgaben, die sich Clara und ihre Freundinnen ausgedacht haben und vor allem, wie Holly die Aufgaben angegangen ist und gelöst hat. Sie muss sich der Vergangenheit stellen, die auch weh tun kann, sich ihren Ängsten und Zweifeln stellen. Findet aber auch ihre Hoffnung, Freude und Lebensmut wieder. Neue Freundschaften kommen hinzu, aber auch alte Freundschaften und der Zusammenhalt, sowohl in der Freundschaft, wie auch familiär stehen hier im Vordergrund. Auch Vertrauen ist hier ein wichtiges Thema. Denn auch Finn hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und muss sich ihr stellen.
Die Emotionen kommen sehr gut rüber dabei und ich hab so mitgelitten und gelacht. Es ist eine Vielfalt an Emotionen. Dazu kommt eine schöne Portion Humor.

Die Charaktere haben eine tolle Tiefe, sind authentisch und sympathisch. Hollys Entwicklung zu verfolgen hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Aber auch die Nebencharaktere haben hier ihren Anteil, sind nicht nur Statisten, sondern füllen die Geschichte mit Leben.

Ganz klare Leseempfehlung ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s